Vita Fr. Dr. Britta Kühlmann

Fr. Dr. Britta Kühlmann - Plastische Chirurgin Duisburg

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Praxis. Nachfolgend wollen wir Ihnen einen kurzen Eindruck über Fr. Dr. Britta Kühlemann geben.

Dr. med. Britta Kühlmann ist eine national und international anerkannte Plastische Chirurgin und Forscherin mit Expertise in Ästhetik.

Frau Dr. Kühlmann ist Plastisch-Ästhetische Chirurgin aus Leidenschaft.

Dr. Britta Kühlemann

Grundsätzliches zu Fr. Dr. Britta Kühlmann – Plastische Chirurgin in Duisburg

Fr. Dr. Kühlmann studierte und promovierte am Universitätsklinikum Aachen. Ihre Facharzt-Ausbildung zur Plastischen und Ästhetischen Chirurgin absolvierte sie am Universitätsklinikum Regensburg. Hier habilitiert (Professorin) Fr. Dr. Kühlmann ebenfalls zum Thema „Brustimplantate und Fremdkörper-Reaktion“ und ist bis heute aktiv an der Lehre beteiligt.

Darüber hinaus arbeitete Fr. Dr. Kühlmann von 2016-2019 an der renommierten Stanford University in Kalifornien, USA. Neben einer Vielzahl von wissenschaftlichen Publikationen, Stipendien und einigen Auszeichnungen wurde sie 2019 mit dem „Excellence in Translational Regenerative Science Award” der WHS (Wound Healing Society) ausgezeichnet.

Anfang 2021 wurde sie zur „deutschen Beauftragten für Regenerative Medizin“ der internationalen Gesellschaft Plastisch-Rekonstruktiver Chirurgen ISPRES ernannt.

Ihre Passion und ihr Spezialgebiet liegen auf der Optimierung und Perfektionierung individueller Schönheit, denn kein:e Patient:IN gleicht dem/der anderen. Deshalb hat sich Frau Dr. Kühlmann auf die optimale und individuelle Gesichts- und Körpermodellierung spezialisiert, um die persönliche Schönheit jedes:r Einzelnen zu unterstreichen und in Einklang mit Körper und Geist zu bringen. Als Expertin für Regenerative Medizin nimmt sie sich in jedem Patientengespräch ausreichend Zeit, um auf die Wünsche ihrer Patient:Innen einzugehen und bestmögliche Ergebnisse -operativ und nicht-operativ- für jede:n Einzelne:n zu erzielen.

Vita von Fr. Dr. Britta Kühlmann in Duisburg

  • 04/2021:
    Ernennung zur Deutschen Beauftragten der International Society oft Plastic Regenerative Surgeons (ISPRES)
  • seit 04/21:
    Leitende Öberärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie Kaiserberg-Klinik und Kö12 (Chefarzt Dr. med. Alexander Hilpert)
  • 20/01/2021:
    Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
  • 18/01/2021:
    Zulassung zum Habilitationsverfahren im Fachgebiet Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (Universität Regensburg, Fakultät für Medizin)
  • seit 01/2021:
    Dozentin für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie am Universitätsklinikum Regensburg
  • 19/08/2019-31/12/2020:
    Fortführung der Ausbildung zur Assistenzärztin in der Klinik für Plastische und Ästhetische, Hand-   und   Wiederherstellungschirurgie   des   Caritas-Krankenhauses St. Josef sowie UKR, Universitätsklinikum Regensburg (Direktor: Prof. Dr. med. Lukas Prantl).
  • 01/08/2016-24/05/2019:
    Postdoctoral Research Fellow in Plastic and Reconstructive Surgery, Hagey Laboratory, Stanford University, Stanford, California, USA (Direktor: Prof. Dr. Geoffrey C. Gurtner)
  • seit 08/2013:
    Assistenzärztin in der Klinik für Plastische und Ästhetische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie des Caritas-Krankenhaus St. Josef Regensburg sowie UKR, Universitätsklinikum Regensburg (Direktor: Prof. Dr. med. Lukas Prantl)
  • 01/05/2011-31/07/2013:
    Assistenzärztin in der Klinik für Unfall- und Handchirurgie des UKD (Common Trunk), Universitätsklinikum Düsseldorf (Direktor: Prof. Dr. med. Joachim Windolf)
  • 05/2011-07/2013:
    Mitglied des staatlichen Prüfungsausschusses für Gesundheitsberufe – Fachbereich Physiotherapie sowie Dozentin an der Schule für Physiotherapie des Universitätsklinikums Düsseldorf

Stipendien und Preise

  • 05/09/2019:
    Translational Regenerative Science Award, Wound Healing Society (WHS)
  • 01/03/2017-06/01/2019:
    DFG-Forschungsstipendien DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)
  • 21/10/2017:
    Reisestipendium (Travel Stipend) zur Teilnahme am AAS Fall Course 2017 (San Diego), Department of Surgery Li Ka Shing Surgeon Scholars Fund, Stanford University, USA (1.000USD)
  • 14/12/2015-14/03/2016:
    Mobilitätsstipendium für Nachwuchswissenschaftlerinnen im Rahmen des Professorinnen-Programms II an der Universität Regensburg
  • 01/11/2015-01/11/2016:
    Postdoktorandenstipendium „Programm zur Realisierung der Chancengleichheit von Frauen in Forschung und Lehre und nationaler MINT-Pakt“ (Teilzeitstipendium mit halber Donation)
  • 01/12/2012-06/12/2012:
    Stipendiumspreis der AO für die Teilnahme am internationalen AOTrauma Fortgeschrittenen-Kurs für operative Frakturbehandlung in Davos, Schweiz

Reviewer Tätigkeit Journale

  • Journal of Plastic and Reconstructive Surgery (PRS)
  • Clinical Hemorheology and Microcirculation