Absaugen der Schweissdrüsen Düsseldorf

Absaugen der Schweißdrüsen Düsseldorf

Schwitzen (Transpiration) ist ein ganz wichtiger und normaler körperlicher Vorgang. Der Organismus scheidet auf diese Art Giftstoffe aus und kühlt den Körper.
Übermäßiges Schwitzen (oder auch Hyperhidrose genannt) ist für die betroffenen Menschen auch oft eine große Belastung.

Kommt es jedoch zu übermäßigem Schwitzen im Achselbereich (Hyperhidrosis axillaris), auch ohne besondere körperliche Anstrengung, ist dies für den Betroffenen meistens eine große Belastung. Auch für die Umwelt sind Schweißflecken auf der Kleidung unterhalb der Achsel sichtbar. Dies führt oftmals zu zusätzlichen psychischen Stress. Wir können durch das Absaugen der Schweißdrüsen dauerhaft Abhilfe schaffen.
Eine sehr gute Alternative stellt die Behandlung der Axillen mit Botulinumtoxin A dar. In der Regel kann durch eine Behandlung eine deutliche Reduktion um 80-90 % für 6-12 Monate erreicht werden. Dann muss die Behandlung allerdings wiederholt werden. Im operativen Bereich haben sich die Möglichkeiten in den letzten Jahren sehr verbessert, eine innovative Behandlungsform im Achselhöhlenbereich ist die Saugkretage.

Wie funktioniert das Absaugen der Schweißdrüsen in Düsseldorf

Mithilfe eines modernen medizinischen Verfahrens, der Saugkürettage, lässt sich die Absaugung der Schweißdrüsen besonders schonend vornehmen. Diese Methode wird erst seit wenigen Jahren in einigen Zentren in Deutschland, unter anderem bei uns in Düsseldorf, angewandt.

Es handelt sich um eine Kombination aus Kürettage und Liposuktion. Zielorgane bei Absaugung der Schweißdrüsen sind die im tieferen Bereich der Lederhaut sitzenden Schweißdrüsen beziehungsweise die an sie heranführenden Fasern des autonomen Nervensystems. Im Rahmen der Schweißdrüsenabsaugung wird das Gewebe unter der Lederhaut mit den in ihr enthaltenen oben genannten Strukturen der Achselhöhlen entfernt.

Minimalziel der Behandlung gegen zuviel Achselschweiß ist eine Normalisierung des Schwitzens. Dies wäre aus unserer Sicht dann erreicht, wenn die Patienten nach der Behandlung so viel Achselschweiß entwickeln wie Menschen ohne Hyperhidrose. Im Extremfall bleiben die Achselhöhlen der Patienten nach der Behandlung selbst bei körperlicher oder seelischer Belastung vollkommen trocken.

Wie ist der Ablauf, wenn ich die Schweißdrüsen absaugen lassen will?

Bevor Sie sich für die Durchführung von Ihrem geplanten Eingriff entscheiden, ist eine umfassende Voruntersuchung notwendig, um Behandlungsfehler und Fehlentscheidungen zu vermeiden. Eine Voruntersuchung und Aufklärung soll Ihnen helfen, alle Risiken und Möglichkeiten abzuwägen, so dass Sie frei entscheiden können, welche Behandlungsart der Hyperhidrosebehandlung für Sie in Frage kommt.

Wir beraten Sie gerne über Ihre Behandlung vom übermäßigen Schwitzen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und lassen Sie sich von unserem erfahrenen Facharzt Dr. Hilpert über Ihre Möglichkeiten beraten. Wir beraten Sie gerne über Ihre Möglichkeiten, wie Sie ihr lästiges Problem behandeln lassen oder beseitigen können.

Finanzierung und Ratenzahlung

Wir können Ihnen bei entsprechender Bonität und regelmäßigen Einkommen auch eine Ratenzahlung bzw. Finanzierung der Kosten Ihrer Behandlung zu günstigen Konditionen anbieten.

Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder nutzen Sie unser Formular zur Terminvereinbarung.

Für welche Behandlung interessieren Sie sich? (optional)



Alle mit Sternchen (*) versehenen Felder sind Pflichtfelder.