Bruststraffung Düsseldorf

Bruststraffung (Mastopexie) Düsseldorf

Hängende bzw. erschlaffte Brüste werden von vielen Frauen als unschön empfunden. Die fehlende Form und Elastizität kann durch eine Bruststraffung wieder gewonnen werden.

Eine hängende Brust (Mammaptose) entsteht oftmals nach starker Gewichtsreduktion, Krankheit, Schwangerschaft oder Stillzeit. Aber auch der normale Alterungsprozess des weiblichen Körpers führt zu einer Abnahme der Elastizität der Haut. Ursächlich für eine erschlaffte Brust kann ebenfalls ein schwaches Bindegewebe sein. Viele Frauen fühlen sich seelisch beeinträchtigt durch die Abnahme von Form und Fülle Ihrer Brüste. Die Durchführung einer Bruststraffung (Mastopexie) hat das Ziel die ursprüngliche, natürliche Form der Brust wiederherzustellen und Ihnen zu neuer Lebensfreude zu verhelfen.

Kurzinformationen zur Bruststraffung

Die wichtigsten Fakten zur Bruststraffung (Mastopexie) in Düsseldorf können Sie in dieser Tabelle schnell und einfach nachlesen.

OP Dauer:ca. 2-2,5h
Klinikaufenthalt:1 Nacht
Ruhezeit:2-3 Tage
Narkose:Vollnarkose
Sport:körperliche Anstrengung die die Brust wippen lässt, sollte für 6 Wochen vermieden werden
Nachbehandlung:Fäden werden nach 14 Tagen entfernt, Spezial BH, Narbenpflege
Kosten:Individuell je nach Anatomie und Patientenwunsch

Wann kann eine Bruststraffung durchgeführt werden?

Grundsätzlich sollten folgende Voraussetzungen erfüllt sein, wenn Sie sich entscheiden eine Bruststraffung in Düsseldorf durchführen zu lassen:

  • Das Körperwachstum muss abgeschlossen sein
  • Die Patientin muss volljährig sein
  • Es sollte keine Schwangerschaft in naher Zukunft geplant sein
  • Nach dem Stillen müssen mind. 6 Monate vergehen
  • Bei der Bruststraffung nach einer Gewichtsreduktionen sollte über einen längeren Zeitraum das Zielgewicht gehalten werden (min. 6 Monate)
Bruststraffung Düsseldorf

Wie ist der Ablauf einer Bruststraffung?

Der genaue Ablauf einer Bruststraffung ist abhängig von Ihrer Ausgangssituation und der gewünschten Veränderung. Im Rahmen eines Beratungsgespräches stellt unser erfahrerer Plastische Chirurg Dr. Hilpert Ihrer Ausgangssituation fest. Er bespricht mit Ihnen, welchen Veränderungswunsch Sie haben. Hieraus leitet er die jeweilige Methode und den Behandlungsumfang ab.

Im Rahmen dieser Beratung und Operationsaufklärung erhalten Sie alle für Sie wichtigen Informationen wie zum Beispiel mögliche Risiken, Komplikationen, etc. Unser Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie erklärt Ihnen den möglichen Heilungsverlauf und zeigt Ihnen anhand von Vorher-/Nachher-Bildern mögliche Endergebnisse, so dass Sie nach der Beratung frei für sich entscheiden können, ob ein Eingriff für Sie in Frage kommt.

Bruststraffung Vorsorge

Nähere Informationen über die Straffung Ihrer Brüste erhalten Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch. Dabei werden zunächst Ihre Krankengeschichte und Ihr körperlicher Status von Dr. Hilpert erhoben.

Ihre persönlichen Vorstellungen und Wünsche für die Brustkorrektur erörtern wir mit ihnen gemeinsam. Die für Sie geeignete Operationstechnik wird Ihnen im Gespräch erläutert. Darüber hinaus erhalten Sie eine Schilderung des Heilungsverlaufs. Anhand von Vorher-/Nachher-Bildern von bereits durchgeführten Bruststraffungen mit ähnlicher Ausgangssituation wird deutlich, wie Ihr mögliches Endergebnis aussehen kann.

Bei dieser Gelegenheit können auch alle Ihre weiteren Fragen und Ängste bzgl. einer Bruststraffung eingehend besprochen werden. Nutzen Sie die jahrelange Erfahrung von Dr. Hilpert für Ihre Bruststraffung. Wir beraten Sie gerne über Ihre Möglichkeiten für eine schönere, straffere Brust.

Bruststraffung OP-Techniken

Ziel der Brustoperation ist es, eine schöne, straffe Brust zu formen. Hierbei kommen verschiedene chirurgische Techniken zum Einsatz. Die Beurteilung, welche Brust OP Technik in Ihrem individuellen Fall am schonendsten und zielführendsten ist, wird bei einem ausführlichen Beratungsgespräch mit Untersuchung festgestellt.

Bruststraffung innerer BH

Bei der Bruststraffungs-Methode mit innerem BH handelt es sich um eine innovative, sehr narbensparende OP Technik. Bei der Bruststraffung mit innerem BH wird ein Teil der überschüssigen Haut genutzt, um einen sogenannten inneren BH damit zu formen. Der innere BH wird über die geformte Brustdrüse gespannt und bietet somit Halt und Spannung. Bei diesem schonenden Verfahren zur Straffung der Brust wird zur Verlagerung des Brustwarzenhofs nur die obere Hautschicht entfernt. Die Lederhaut in welcher sich die Nerven für die Empfindsamkeit befinden wird verschont.

Kombination Bruststraffung und Brustvergrößerung

Da es in der Regel durch die Bruststraffung zu einer Abnahme der Körbchengröße kommt, wird die Bruststraffung oft mit einer Vergrößerung durch Eigenfett oder Implantate kombiniert. Neben der reinen Straffung des Hautmantels kann dann beispielsweise in der gleichen Operation ein modernes, sicheres Silikonimplantat eingesetzt werden, um auch die verloren gegangene Fülle der Brust wieder aufzufüllen. War das Brustvolumen schon vor einer Brust OP nicht zufriedenstellend für eine Patientin, so wird das Volumen während der OP zuerst aufgefüllt, überschüssige Haut wird entfernt und der Brustwarzenhof wird anatomisch korrekt positioniert. So wird eine formschöne Stabilität und natürliche Elastizität der weiblichen Brust erzielt.

Bruststraffung Nachsorge

Nach einer Operation der Brust bleiben Sie eine Nacht bei uns stationär zur Betreuung und Nachbeobachtung durch unser Geschultes, medizinisches Fachpersonal. Am Tag nach der OPeration werden die Drainagen entfernt. Danach werden Sie mit Terminen zur Nachsorge sowie einer Telefonnummer, über die Dr. Hilpert für Sie zu erreichen ist, nach Hause entlassen. Sie sollten auf sportliche Aktivitäten, welche das OP Gebiet in Anspruch nehmen,für 6 Wochen verzichten.

Gibt es bei der Bruststraffung Risiken?

Bei der Bruststraffung bestehen wie bei allen plastisch-chirurgischen Eingriffen die üblichen Risiken. Die spezifischen Risiken der Bruststraffung lassen sich als gering einstufen. Es kann beispielsweise zu Schwellungen, Blutergüssen, leichten Verformungen, vorübergehend gestörtem Empfindungsvermögen in der Brust kommen. Diese leichten Beschwerden sollten jedoch nach wenigen Wochen abklingen.

Ratenzahlung für Ihre Bruststraffung

Wir können Ihnen bei entsprechender Bonität und regelmäßigen Einkommen auch eine Ratenzahlung bzw. Finanzierung der Kosten Ihrer Behandlung zu günstigen Konditionen anbieten.

Beratungsgespräch vereinbaren

In der Praxis auf der Königsallee in Düsseldorf werden Sie von einem Facharzt mit jahrelanger Erfahrung beraten. Der Facharztes Dr. Hilpert erfüllt Ihnen den Wunsch nach einem strafferen und fülligeren Dekolletee.

Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder nutzen Sie unser Formular zur Terminvereinbarung.

Häufig gestellte Fragen und Antworten zur Brustoperation Bruststraffung

Wann ist eine Bruststraffung sinnvoll?

Die Mastopexie (Fachbegriff für Bruststraffung) eignet sich für Frauen mit einer deutlich abgesunkener, hängender Brust. Bei der Operation entfernen wir in einer routinierten, individuell geplanten Operation die überschüssige Haut und heben die Brust wieder dauerhaft an.

Warum erschlafft eine Brust?

Eine hängende Brust entsteht häufig durch ein erblich bedingt schwaches Bindegewebe, den natürlichen Alterungsprozess, Schwangerschaften oder entsprechende Gewichtsabnahmen. Ist das Bindegewebe zu stark belastet worden, kann die Brust anfangen zu hängen. Sie fühlt sich „leer“ an.

Bei sehr großen Brüsten kann die Brust ebenfall hängen. Hier ist das erhöhte Gewicht die Ursache.

Wann sollte man sich für eine OP zur Straffung der Brust entscheiden?

Die Operation Bruststraffung kommt für Patientinnen in Frage, welche sich durch die hängende Brust in Bezug auf Gesundheit, Partnerschaft, Sport, Kleiderwahl und sozialer Aktivität beeinträchtigt fühlen. In diesem Fall kann eine Operation das körperliche und seelische Wohlbefinden positiv beeinflussen.

Ebenso kann rein nur der Wunsch nach einer ästhetischen Brust ein Grund sein, warum die Operation interessant sein kann.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine Bruststraffung?

In den häufigsten Fällen wird eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse abgelehnt. Grundsätzliich übernehmen Krankenkassen die Kosten für wenn medizinische Behandlungsgründe wie zum Beispiel körperliche Beschwerden (Entzündungen in der Unterbrustfalte). 

Grundsätzlich ist die Kostenübernahme eine Einzelfallentscheidung. Wenn die Kosten durch die Krankenkasse übernommen werden sollen, so benötigen Sie einen Arzt bzw. eine Klinik, welche eine entsprechende Zulassung zur Abrechnung besitzt.

Worin liegt der Unterschied zwischen Brustverkleinerung und einer Bruststraffung?

Bei einer Brustverkleinerung wird neben der überschüssigen Haut auch noch Fettgewebe entfernt. Die Brustverkleinerung kommt für die Patientinnen in Frage, welche unter einer zu großen Brust leiden. Bei der Bruststraffung wird die Brust nur in Form gebracht.

Ist eine Brustvergrößerung und Bruststraffung in einer Operation möglich?

Eine Brustvergrößerung mit einer Bruststraffung in einer Operation ist möglicht. Der genaue Ablauf der Operation wird anhand Ihrer Ausgangssituation und Ihrer Zielvorstellung angepasst. In den häufigsten Fällen wird während der Operation zuerst die Vergrößerung vorgenommen und im weiteren Verlauf die Straffung der Brust durchgeführt.

Wie lange hält das Ergebnis einer Bruststraffung?

Wie lange das Ergebnis der Bruststraffung erhalten bleibt, ist individuell sehr unterschiedlich. Bei ausreichender sportlicher Aktivität und gesunden Ernährung kann ein langfristig und ästhetisch ansprechendes Ergebnis erzielt werden. Grundlegend hierfür Ihre individuellen Voraussetzungen und das Verhalten nach der Operation. Im Rahmen der Beratung erfahren Sie, was Sie tun können, damit Ihr Ergebnis möglichst langfristig erhalten bleibt.

Wann bin ich nach der Bruststraffung wieder arbeitsfähig?

Im regulären Verlauf ist Ihre Arbeitsfähigkeit innerhalb von 1-2 Wochen nach der Operation wieder hergestellt. Genaue Details besprechen wir mit Ihnen im Rahmen Ihrer Voruntersuchung.